Freiwilligenarbeit und Praktikum im Ausland

Home 2018-04-10T13:44:03+00:00

Lebe dein Abenteuer und lerne Spanisch in Südamerika mit NICE

Wenn du eine Auszeit mit einer Freiwilligenarbeit oder einem Praktikum im Ausland planst, ein Pflichtpraktikum für die Uni oder ein Gap Year nach der Schule suchst, bist du bei NICE genau richtig.
Hier findest du hochwertige Programme in Argentinien, die zu dir passen!
Als Südamerika-Experten können wir dabei auf die unterschiedlichsten Wünsche eingehen,
zum Beispiel…
… organisieren wir auch sehr spezielle Auslandspraktika mit dem Personal Fit Programm.
… bieten wir allen Kurzentschlossenen tolle Last Minute Stellen in Argentinien.
… belegen Spanisch-Anfänger einfach unseren Intensivkurs vor Ort.
… ermöglichen wir faire Preise, denn du stellst selbst zusammen, was du brauchst.
Und dank unserer intensiven und individuellen Betreuung kannst du entspannt im Reisefieber schwelgen, während wir die Planungsarbeit übernehmen.
Erzähl uns, was du suchst, und wir stehen dir mit unserer Erfahrung und unserem Organisationstalent zur Seite!

Dein Praktikum im Ausland

Ob Pflichtpraktikum oder Gap Year, ein Auslandspraktikum in Südamerika ist ein einzigartiges Erlebnis mit vielen Pluspunkten:
Du entdeckst eine fremde Welt, verbesserst deine Spanischkenntnisse und sammelst wertvolle interkulturelle und fachliche Fähigkeiten für deine berufliche Zukunft!
Und damit dein Praktikum zum unvergesslichen Erlebnis wird, teilst du uns einfach deine Wünsche mit und wir finden das passende Praktikum, organisieren deinen Aufenthalt, bereiten dich vor und sind sogar mit dir vor Ort.

Freiwilligenarbeit im Ausland

Auszeit gefällig? Freiwilligenarbeit im Ausland ist immer ein ganz persönliches und einzigartiges Abenteuer!
Du engagierst dich in einem Freiwilligenprojekt deiner Wahl und erntest Anerkennung, Freundschaften, Erfahrung und natürlich tiefe Einblicke in das Leben der Menschen vor Ort. Anderen helfen zu können ist ein fantastisches Gefühl und immer eine Reise wert!
Wir organisieren dein Volunteering Projekt und deinen Aufenthalt in Südamerika ganz nach deinen Vorstellungen.

Lerne Spanisch in Südamerika

Eine neue Sprache lernt man am besten dort, wo sie tatsächlich gesprochen wird. Du wirst beeindruckt sein, wie schnell sich deine Spanischkenntnisse in Südamerika verbessern, wenn zum Sprachkurs auch noch professionelles Outdoor Training und das gemeinsame Leben mit Einheimischen hinzu kommen! Und das Beste daran, es macht total viel Spaß! Egal ob du Anfänger bist oder schon Sprachkenntnisse besitzt, wir haben den Kurs, der perfekt zu dir passt.

NICE customer Stephan
„Ziemlich spontan und kurzfristig entschieden ein Freund und ich, nach Argentinien zu gehen, um ein Auslandspraktikum zu machen. Das Praktikum war genau das, wonach wir gesucht hatten und unsere Aufgaben waren auch recht anspruchsvoll.“ Stephan, 22 Jahre, 10 Wochen Auslandspraktikum: Internationales Marketing
NICE customer Bianca
„Spanisch lernen: Ziel erreicht!
Ich hatte nur vier Wochen, aber meine Lehrer haben ihre Arbeit sehr gut gemacht. Der Unterricht, die Lehrer, das Konzept … einfach FANTASTISCH.“ Bianca, 19 Jahre, 4 Wochen Spanisch Intensivkurs Plus
NICE customer Joana
„Ich würde NICE weiterempfehlen, weil man sich durch ihre Hilfsbereitschaft gleich aufgehoben fühlt und man eigentlich bei allen Fragen und Schwierigkeiten gute Hilfestellung erhält. Außerdem helfen sie einem, einen guten Start zu finden, um in Argentinien zu leben und zu arbeiten.“ Joana, 26 Jahre, 12 Wochen Auslandspraktikum: Internationaler Handel
5 Gründe, warum NICE perfekt zu dir passt
Warum Argentinien?
Wer nach Argentinien reist, wird einer landschaftliche Vielfalt und Weite begegnen, wie man sie nur in wenigen Ländern dieser Erde findet. 3700 km liegen zwischen der südlichsten und nördlichsten Stadt des Landes – Platz genug für alle erdenklichen Lebensräume: Von tropischen Regenwäldern, über Kakteenwüsten, blau gleißende Gletscherfeldern bis hin zu den unglaublichen Weiten der Pampa.
Gastfreundlichkeit und spontane Geselligkeit – dafür ist Argentinien bekannt. So ist es nicht unüblich, dass ein Argentinier seine Türen öffnet, einen  traditionellen Mate-Tee anbietet oder zu einem landestypischen Grillfest mit guten Wein einlädt. Ein Umfeld, in dem man leicht Anschluss zu Einheimischen findet und – besonders wenn man denkt an Freiwilligenarbeit und Praktikum im Ausland – einen tiefen Einblick in die argentinische Lebensweise gewinnen kann.
Argentinien bietet alles, wofür südamerikanische Länder geliebt werden. Hinzu gesellt sich Offenheit gegenüber Ausländern, ein vergleichsweise höheres Sicherheitsniveau, sowie Komfort und geringere soziale Diskrepanzen als in vielen anderen südamerikanischen Ländern.
Typisch für Argentinien ist auch der bunte Mix verschiedener Kulturen. Neben dem Indio-Einfluss, finden sich vor allem Menschen spanischer und italienischer Herkunft. Aber auch Deutsche, Franzosen, Iren, Briten, Polen, Griechen, Türken und andere Kulturen haben in Argentinien eine neue Heimat gefunden und prägen die Vielfalt des Landes. Nicht ohne Grund gilt Argentinien seit langem als das europäischste Land Südamerikas.
All dies macht Argentinien zu einem idealen Land, in dem man eine spannende, neue Kultur kennen lernen und sich gleichzeitig neu entdecken kann. Sei es, ob du Spanisch, Tango oder Salsa lernen willst, das vielfältige kulinarische Angebot auszuprobieren möchtest oder die Landschaften per Trekking erkunden möchtest: Argentinien ist die perfekte Wahl damit dein Freiwilligenarbeit und Praktikum im Ausland zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.
Nur wenige Schritte, um deine Träume wahr werden zu lassen:
Neuigkeiten, Reisetipps, Erfahrungen und vieles mehr

Roadtrip nach Mendoza (Teil 3) – Zu den Thermen von Cacheuta

Thermen von Cacheuta

Heute ist der letzte Tag unseres Roadtrips und unser heutiges Hauptausflugsziel sind die Thermen von Cacheuta. Ich bin die Erste, die sich um 8 Uhr aus dem Bett quält und beschalle unsere Hütte mit entspannter Indie-Musik. Bald darauf kommen auch die Jungs und Maike aus ihren Betten gekrochen. Wir frühstücken und bereiten Lunchpakete für den Weg vor. Die Thermen von (mehr …)

Roadtrip nach Mendoza (Teil 2) – Ab in die Anden!

Ab in die Anden von Argentinien

6.30 Uhr in unserem Airbnb in Mendoza: Es ist Zeit aufzustehen. *gähn* Heute liegt ein langer Tag in den Anden vor uns… Die Jungs schlafen noch gemütlich in ihren Betten, als Maike und ich aufstehen und uns fertig machen. Doch bald klingelt auch ihr Wecker. Kurze Zeit später sind wir abfahrbereit. Wir lassen uns im Taxi zum Flughafen kutschieren, um dort unser Auto abzuholen. André quatscht mit der Dame am Schalter, während Maike, Christian und ich in der Eingangshalle des Flughafens noch halb vor uns hindösen. Bald darauf werden wir zu unserem Auto geführt, schmeißen unser Gepäck in den Kofferraum und fahren los. Ab in die Anden! André fährt, Christian bespaßt in als Beifahrer und ist dazu verpflichtet, während der Fahrt nicht einzuschlafen. Maike und ich sind Fotografinnen (mehr …)

Roadtrip nach Mendoza (Teil 1)- Auf der Suche nach dem besten Wein Argentiniens

Wein Trapiche Argentinien

Halb 9 am Abend in Córdoba:  Maike, André, Christian und ich können es kaum abwarten! Wir stehen am Busterminal und warten auf den Bus nach Mendoza. Kurze Zeit später kommt er an, wir geben unser Gepäck auf und steigen ein. Es gibt Abendessen, gar nicht mal so schlecht für schnelles Fertigessen, und später schlafen wir während dem Film ein. Als ich aufwache, ist der Rest der Truppe schon wach und ein Blick aus dem Fenster verrät mir, dass es nicht mehr weit nach Mendoza ist. Die karge Landschaft der Sierras, die Córdoba umgibt, weicht einer Wüstenlandschaft mit Weinanbaugebieten und Bergen im Hintergrund. Klingt (mehr …)

Rund um dein Freiwilligenarbeit und Praktikum im Ausland