Nice to Know: 20 Gründe, nach Argentinien zu reisen

//Nice to Know: 20 Gründe, nach Argentinien zu reisen

Nice to Know: 20 Gründe, nach Argentinien zu reisen

News

Nach dem berühmten Buzzfeed Post: Wir haben unsere eigene NICE-Version zusammengestellt: Was gibt es in Argentinien zu sehen, zu tun und (das offensichtlich allerwichtigste) zu essen? Findet heraus, welche Highlights Argentinien bietet!

1 Iguazús Wasserfälle
Mit insgesamt 275 Wasserfällen, darunter der berühmte Garganta del Diablo, befinden sie sich direkt an der Grenze zu Brasilien. Natürlich haben wir unsere Meinung, welches Land die schönere Seite des Naturwunders bietet (Argentina, keine Frage!). Aber ein Trip auf die brasilianische Seite lohnt sich definitiv, besonders dann, wenn du ein anderes Land bereisen willst – für dein Visa, oder deine Wanderlust.

2 Asado
Argentinisches Asado ist einzigartig und so viel mehr als einfaches Barbecue. Argentinier werden dich zu zahlreichen Asados einladen, also nutze die Chance, nicht nur, um gute Freunde zu finden und dich über typische Kulturthemen zu unterhalten. Denn selbst Restaurants kommen an ein traditionelles selbstgemachtes Asado nicht heran! Du wirst das außergewöhnlich gute Fleisch sicher vermissen, sobald du in dein Heimatland zurückfliegst, also genieße es, solange du kannst.

3 Tango
Lerne Tango direkt an seinem Geburtsort! Es gibt viele Milongas in Buenos Aires und Argentiniens großen Städten. Auch wenn du nicht selbst tanzt, sind sie einen Besuch wert, um zuzusehen und dich begeistern zu lassen! An den städtischen Plazas in Córdoba kannst du zusehen, wie die Argentinier sich das ganze Jahr über abends zum freien Tango tanzen treffen. Also lass dich faszinieren, oder steig gleich mit ein!

4 Empanadas
Empanadas sind Teigtaschen gefüllt mit Fleisch, Huhn, Käse oder Schinken, die gebacken oder frittiert werden. Viele südamerikanischen Länder haben leichte Unterschiede in dem traditionellen Gericht und es gibt viele verschiedene Sorten für jeden Geschmack. Verkauft werden sie wortwörtlich überall, aber wenn du die Chance bekommst, dann probiere hausgemachte Empanadas. Denn frisch aus dem Ofen sind sie einfach unschlagbar.

5 Los Glaciares National Park
Das offizielle Weltkulturerbe befindet sich in der Provinze Santa Cruz im Süden des Landes. Ein Highlight ist der Perito Moreno Gletscher, mit einer Länge von 30 km und insgesamt 254 km² purer Eisfläche. Er ist einer der drei Gletscher Patagoniens, der noch immer wächst, und du kannst es direkt unter deinen Füßen spüren, wenn du auf ihm spazieren gehst. Da Patagonien ein Trip in anderen Dimensionen ist, solltest du eine handvoll freier Tage in der Hinterhand haben, um die unglaubliche Schönheit dieses Naturwunders zu genießen.

6 Dulce de Leche
Ähnlich wie Karamell, aber viel besser! Dulce de Leche besteht aus besonderer Kondensmilch und wird in vielen Desserts verwendet, so etwa in Alfajores (Shortbread Kekse). Du wirst sie sicher in deinen ersten Tagen in Argentinien kennen lernen. Größere Städte wie Córdoba haben unzählige Bäckereien in der ganzen Stadt und größere Fabriken in den umliegenden Sierras. Probiere die verschiedensten Sorten und entscheide selbst, welche Alfajores die besten sind! (Wir bei NICE stimmen insgeheim für Havannah). Wenn du jedoch nicht der Keks-Typ bist, kannst du Dulce de Leche auch in nahezu allen anderen Desserts finden: von Eiscreme über Torten bis hin zu Likören und sogar Tee.

7 Cueva de las Manos Pintadas
Argentinien ist für seine Höhlenmalereien bekannt und steuert damit seinen wesentlichen Teil zum UNESCO Weltkulturerbe bei. Die berühmteste von ihnen ist die Cueva de las Manos Pintadas („Höhle der gemalten Hände“) in der Schlucht des Rio Pinturas im Nordwesten von Santa Cruz. Hier findet man Darstellungen von Händen, die nicht nur bewundernswert schön sind, sondern auch eine uralte Geschichte von den Anfängen Argentiniens erzählen.
Neugierig? Die offizielle Website findest du hier.

8 Aconagua – der höchste Berggipfel in Südamerika
Aconagua ist einer der “Seven Summits” und der zweithöchste Berg nach dem Mt. Everest. Solltest du also eine Pause vom Stadtleben brauchen und Reiselust haben, kannst einen Bus nach Mendoza nehmen, um das wunderschöne Naturwunder an deinen Freitagen zu bewundern.

9 Der außergewöhnliche Wein
Malbec Trauben werden in ganz Argentinien angebaut, aber hauptsächlich findest du sie in Mendoza, direkt am Fuß der Anden. Wenn du ein Feinschmecker bist, ist die Stadt ein Must-See für dich! Aber auch in anderen Städten Argentiniens kannst du Flaschen von Wein mit hoher Qualität finden – perfekt, um sie als Gastgeschenk zu deinem nächsten Asado mitzubringen.

10 Choripan
Choripan ist Chorizo (eine typische Art Wurst) in pan (Brot) mit Chimichurri Sauce. Einfach und lecker, aber du kannst es mit Gemüse deiner Wahl belegen und damit ganz nach deinem Geschmack zusammenbauen. Choripan ist die argentinische Antwort auf den Hot Dog, die in größeren Städten direkt an der Straße verkauft wird. In Córdoba solltest du besonders im Parque Sarmiento die Augen nach einigen der besten Choripan-Ständen der Stadt offenhalten!

11 Carnaval de Humahuaca
Nicht nur die farbenfrohen Felsformationen von Humahuaca sind ein echtes Highlight, auch die Kleinstadt selbst verwandelt sich zur Semana Santa zu einem wahren Farbenparadies. In dem sonst kleinen und verschlafenen Ort kannst du zu den Feiertagen im März die typische Art des Argentinischen Karnevals kennen lernen, der zwar mit seinem brasilianischen Nachbarn viel gemeinsam hat, aber doch kulturell ganz eigen ist! Laut, farbenfroh und verückt: du solltest der nördlichen Region Agentiniens zu diesen Feiertagen unbedingt einen Besuch abstatten!

12 Puerto Madryn
Puerto Madryn ist bekannt für seine unglaubliche Küstenschönheit und sollte unter deinen Reisezielen nicht fehlen! Es liegt an der nördlichen Küste von Patagonien und die Stadt selbst hat einige touristische Sehenswürdigkeiten zu bieten. Das eigentliche Highlight findest du jedoch direkt an der Bucht, in der du zahlreiche Pinguine und Wahlrösser finden kannst. Von Mai bis September kannst du vom Hafen aus selbst Wale bewundern. Puerto Madryn unterstützt keine Bootsfahrten, um den Lebensraum der Wale nicht zu stören, aber selbst vom Kai aus wirst ihnen näher sein, als du glaubst!

13 Chimichurri Sauce
Chimichurri ist eine typische Mischung aus Petersilie, Olivenöl und einigen anderen Gewürzen, die traditionell über Fleisch, Sandwiches, oder einfach mit frischem Baguette und Tostadas gegessen wird. Du wirst die Sauce spätestens an den zahlreichen Asados kennen lernen, zu denen dich deine neu gefundenen argentinischen Freunde einladen werden. Auf den Asado-Workshops von NICE zeigen wir dir zudem, wie du sie selbst machst. So kannst du Freunden und Familie ein Stück Argentinien mitbringen, sobald du zurück in dein Heimatland reist.

14 Bariloche und die Sieben Seen der Anden
Bariloche selbst ist ein echtes Reise-Highlight, mit weltberühmten Skigebieten und einen atemberaubenden Berg-Panorama. Deine Reise durch den Süden Argentiniens sollte aber nicht vor den Sieben Seen der Anden enden. Auch als die „argentinische Schweiz“ bezeichnet, wird dich das Seengebiet sehr an Europa erinnern. Die Straßen sind sicher und durchgehend gepflastert, weshalb du den gesamten Trip in einem Tag schaffen kannst. Solltest du jedoch mehr Zeit haben, empfehlen wir bis zu drei Tage, um wirklich zu genießen!

15 Manzana Jesuítica
Viele der christlichen Indianermissionen sind in den Grenzkriegen des 19. Jahrhunderts zerstört und ihre Ruinen vom Dschungel bedeckt worden. Die schönste der heutzutage noch besuchbaren Jesuitenmissionen, Ignacio Mini genannt, läd mit Bauwerken aus Buntsandstein und Basalt, Arkadengängen und indianischer Kirchenmalerei zu einem interessanten Besuch im Nordosten des Landes (Provinz Misiónes) ein. Ebenfalls sehenswert sind die Missionen Santa Ana, Loreto, Candelaria und Santa Maria.
Neugierig? Die offizielle Website findest du hier.

16 Tigre
Tigre ist neben den großen Städten wie Buenos Aires und Córdoba eher ein kleiner Stern Argentiniens, aber definitiv einen Besuch wert. Im Osten des Landes gelegen, bietet die Stadt viele Aktivitäten, wie etwa den Parque de la Costa und einen berühmten Markt, der weit mehr als nur Kunst anbietet. Wenn dir nach ein wenig Luxus ist, kannst du die vielen Country Clubs besuchen, oder den Sonnenuntergang am Río Paraná genießen; dem wunderschönen Flussdelta außerhalb der Stadt.

17 Museo Nacional de Bellas Artes in Buenos Aires
Im Museum Nacional de Bellas Artes findest du die größte Kunstaustellung Lateinamerikas mit mehr als 12.000 Exponaten. Hier kannst du dich von der Kunst einer völlig anderen Kultur inspirieren und beeindrucken lassen. Buenos Aires hat sicherlich schon einen Platz auf deiner Liste der Reiseziele gefunden, also statte dem Museum einen Besuch ab, wenn du in der Hauptstadt unterwegs bist!
Neugierig? Die offizielle Website findest du hier.

18 Milanesa
Milanesa, die argentinische Version des Schnitzel, ist ähnlich wie die Deutsche Spezialität paniertes Fleisch, das oft zusätzlich mit Käse überbacken und mit Tomaten garniert wird. Es wird in den meisten Restaurants mit verschiedensten Beilagen und Spezialitäten angeboten, also probiere die verschiedensten Sorten aus!

19 Teatro Colón
Das Opernhaus in Buenos Aires gilt als eines der besten der Welt, mit einer atemberaubenden Akkustik. Du musst also nicht zwingend ein Musikliebhaber sein, um dich begeistern zu lassen.

20 Japanischer Garten in Buenos Aires
Der Japanische Garten in Buenos Aires ist einer der weltweit größten botanischen Anlagen außerhalb Japans. Wenn du daran interessiert bist, während deinem Aufenthalt in Argentinien noch interkultureller zu werden, dann besuche unbedingt die Hauptstadt des Landes. Im Anschluss daran kannst du gleich noch Spaziergang durch das berühmteste Chinatown Südamerikas nehmen.
Neugierig? Die offizielle Webseite findest du hier.

Originaler Buzzfeed Post: http://www.buzzfeed.com/ginnyisaad/20-reasons-to-get-on-a-plane-to-argentina-right-n-gur1#.ox9mnVvlX

2017-09-07T15:39:27+00:00April 12th, 2016|Neuigkeiten|